Werde Sternsinger und verändere die Welt!

… so lautete das Motto unserer „Mitmachveranstaltung“ kurz vor den Weihnachtsferien 2019. Die Religionskurse der Jahrgänge 5 und 6 begrüßten in zwei Unterrichtsstunden Frau Saurbier vom Pastoralverbund Hamm-Mitte-Westen. Sie brachte die typischen Ausstattungsgegenstände von Sternsingern direkt mit in die FER. Alle Schülerinnen und Schüler erkannten das königliche Gewand, die goldene, mit funkelnden Steinen besetzte Krone, den Stern und die Spendendose direkt wieder und berichteten lebhaft von ihren eigenen Erfahrungen als Sternsinger. Das gemeinsame Singen des Sternsingerliedes ließ sicherlich die ein oder andere Erinnerung erwachen. Gespannt verfolgten die Schülerinnen und Schüler die Filmsequenz „Willi im Libanon“. In dem Filmbeitrag war der Reporter Willi für die Sternsinger im Libanon unterwegs. Dort traf er verschiedene Menschen, die ihm zeigten, wie ihr Alltag aussieht. Im Libanon leben Menschen unterschiedlicher Nationen, Kulturen und Religionen zusammen. Auch Einblicke in ein Flüchtlingslager wurden gezeigt. Obwohl die vor einem Bürgerkrieg geflohenen Menschen in zugigen Hütten auf engstem Raum leben, sind sie glücklich, denn hier leben sie in Frieden.

 Nachdem die Schülerinnen und Schüler ihre Eindrücke zum Film mithilfe der Satzanfänge „Ich finde interessant, …“; „Ich habe eine Frage:…“ und „Ich finde erschreckend, …“ in eigenen Worten formuliert hatten, wurde immer  deutlicher, dass die goldene Regel („Behandle jeden Menschen so, wie auch du behandelt werden möchtest.“) tatsächlich überall auf der Welt den Menschen zu einem friedlichen Miteinander verhelfen kann. Dazu wollen auch Sternsinger einen kleinen Beitrag leisten: Sie segnen Häuser und bitten Menschen um eine Spende für Kinder, die Hilfe brauchen. Also: Werde Sternsinger und verändere die Welt!