Theaterstück "Younet!" gegen die Gefahr des Cybermobbing

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 und 7 erhielten im Rahmen des Theaterstücks "Younet" Einblicke in Gefahren und Folgen des Cybermobbings.
Das Stück wurde von den "Sotano Theaterproduktionen" aus Essen in der Aula aufgeführt. Einen Video-Trailer findet man unter diesem Link.

Es wird die Geschichte eines Mädchens erzählt, die einen Youtube-Kanal ins Leben rufen möchte. Sie weiht eine Freundin in ihre Pläne ein, doch diese stellt nach einem Streit peinliche Bilder und Videos ins Netz. Es folgen sofort Beleidigungen und Beschimpfungen des Mobbingopfers durch die Klassenkameraden.



Nach der Aufführung konnten die Schüler Fragen an die Schauspieler stellen. Es wurde deutlich, dass das Internet nichts vergisst. Gelöschte Bilder bleiben im Kopf oder sind bereits längst irgendwo herunter geladen worden. Betroffene sollten sich immer um Hilfe und Unterstützung bemühen, da man alleine kaum aus solch einer Situation herauskommt.
Gute Hilfestellungen und Informationen zu allen möglichen Fragestellungen, die das Internet betreffen, gibt es für Eltern und Schüler auf Klicksafe.


Der Förderverein hat diese Veranstaltung zur Medienerziehung finanziell unterstützt, dafür herzlichen Dank