Schulregeln

Leider ist die Corona-Zeit noch nicht beendet und wir müssen uns weiterhin streng an die Regeln (Hygiene, Abstand, Maske) halten.

Wir als schulische Solidargemeinschaft halten das Tragen von Masken, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann - somit auch  in Klassenräumen -  für rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst und werden deshalb bis auf Weiteres daran festhalten.

Ihr bekommt über ISERV Informationen durch die Klassenleitungen und die Schulleitung, deshalb dort hinein schauen.

Frau Prausner schrieb euch den folgenden Brief zur Begrüßung:

Liebe Schülerinen und Schüler,
Nun noch einige Informationen, die  (wieder) besonders  wichtig sind.

Woran wir auch denken:

  • Wir kommen nur gesund und fieberfrei zur Schule.
  • Es gilt auf dem gesamten Gelände die Mund-Nasenschutzpflicht.
  • Wir halten uns an Abstandsregeln.
  • Es gilt das Rechts-Geh-Gebot.
  • Bitte kommt jetzt immer über den Eingang Fahrradständer.
  • (Ball-)Spiele in den Pausen dürfen wir euch leider nicht erlauben.
  • Die Stufen sammeln sich vor der Schule und in den großen Pausen in neu eingezeichneten Bezirken. Anbei der Plan dazu. Ihr werdet zur 1., 3. und 5. Stunde dort abgeholt.
  • Wer zur Toilette geht, nutzt nur die eingezeichneten "Straßen".
  • An der Cafeteria gibt es einen Außenverkauf  mit zwei Tischen nur für Schüler der FER. Allerdings ist auch hier neben den Abstandregeln zu beachten: Verkauf in der 1. Pause nur für Klasse 5-7, in der 2. Pause Verkauf für Jahrgang 8-10. Bald öffnet auch unser kleiner, schuleigener Kiosk wieder. Hier gelten identische Bedingungen.
  • Weiterhin wird natürlich bei auffallenden Regelverstößen gehandelt -  Die Notwendigkeit "gelbe und rote Karten" zu verteilen,  sollte die Ausnahme sein.
  • Bereits beim Abholen erfragen die Klassenleitungen morgen, wer den Brief des OB nicht gelesen bzw.  die Mail nicht beantwortet und den Abschnitt nicht dabei hat. Diese Kinder müssen sofort die Unterschrift von Zuhause holen.  Die anfallenden Fehlstunden sind nicht entschuldigt.
  • Wir haben jeder Klassen einen Raum zugeordnet. Nur für Kurse und für Fachuntericht dürft ihr zwischendurch durch das Gebäude gehen.
  • Die Ordnungsdienste reinigen jeweils vor Lerngruppenwechseln und nach Fachraumunterricht die Tische.
  • Wir möchten gern, dass ihr die Corona-App nutzt, daher reicht es, das STUMM geschaltete Handy natürlich IN DER SCHULTASCHE am Platz im Klassenraum haben.
  • Wenn Familien oder einzelne Angehörige auf Corona getestet wurden, dürfen die Kinder erst wieder zur Schule kommen, wenn der Negativbescheid vorliegt. Dieser wird dann als Fotonachweis akzeptiert. Nach einer Quarantäne gibt es auch einen schriftlichen Aufhebungsbescheid, den wir z. B. per Foto sehen müssen.
  •  Denkt daran, dass die Schule euer Arbeitsplatz ist und erscheint bitte in angemessener Kleidung (Bauch bedeckt, angemessenes Schuhwerk usw.).

Wenn uns dies alles zur Gewohnheit wird, können wir hoffentlich ohne große Ausfälle das neue Schuljahr gemeinsam meistern.

S. Prausner