Informationen zum Distanzlernen

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

hier finden sich wichtige Informationen und Umsetzungsabsprachen für die F-E-R Hamm für die nächsten Wochen im Distanzlernen - basierend auf den Informationen des MSB.

  1. Struktur des Distanzlernens – wie er vielen Klassen bereits bekannt ist-
    Wir orientieren uns mit dem DU und den Aufgabenzeiten an dem bestehenden Stundenplan. Für Praktische Philosophie und Türkisch bleiben die Gruppen von Dezember bestehen.
    Die Fachlehrkräfte versenden über IServ Aufgaben an all Ihre Lerngruppen und vereinbaren mit ihnen die Rückmeldemodalitäten.
    Der Umfang orientiert sich an der wöchentlichen Stundenzahl. Wenn längere / umfangreichere Lernzeiten erforderlich sein sollten, sprechen sich die Lehrkräfte vorher unter einander ab, damit sie nicht mit anderen Unterrichten kollidieren.
  2. Ablauf des DU
    Ihr seid zur Uhrzeit des gewohnten Unterrichtes bei Iserv, habt eure Materialien parat und erfahrt dort, was jetzt für dieses Fach zu tun ist, wann etwas zurück sein muss, wann ihr eure Fragen stellen könnt usw.. Hausaufgaben im Nachmittagsbereich sind selbstverständlich und vorgesehen.
  • Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am digitalen DU
    Die Klassenleitungen haben in den meisten Fällen schon einen Überblick über die technischen Möglichkeiten /Ausstattungen für DU., sofern ihre Klassen bereits DU hatten, ob in Quarantänezeiten oder in Jg. 08-10 im Dezember. Für die Klassen 05-07, die noch keine Erfahrung damit haben, muss die Klassenleitung wissen, wenn jemand keinen Zugang zum Internet und zur Plattform IServ hat. Hier ist eine Information der Klassenleitung unbedingt erforderlich. Für Familien, in denen mehrere Kinder eine technische Einrichtung nutzen, werden wir Regelungen finden, müssen darüber natürlich informiert werden.
    Ein Drucker ist nicht erforderlich. Alle Aufgaben, die über IServ versandt werden, können und sollen sogar in den Heften bzw. Mappen erledigt, je nach Absprache direkt übersandt oder abfotografiert und termingerecht zurückgeschickt werden.
    2. Alternativen zum digitalen Unterricht
    Klassenleitungen erfahren davon, dass kein Internet bzw. kein digitales Endgerät vorhanden ist und benachrichtigen die Schulleitung darüber. Wenn schulischerseits keine Abhilfe geschaffen werden kann, werden diese Schüler*innen mit Arbeitblättern versorgt. Dazu wird ein Termin zur Abholung des Materials bzw. auch zur Rückgabe vereinbart.
  1. Dokumentationen
    Die Lehrkräfte In den Büchern dokumentieren alle abgehaltenen Unterrichte in den Klassenbüchern, denn sie dienen als Grundlage zur gesicherten Notengebung. Daher ist es wichtig, an allen täglichen Distanz-Unterrichten teilzunehmen, am verabredeten Austausch teilzunehmen und die erledigten Aufgaben einzusenden.
    Die Beteiligung und natürlich die Qualität der Beiträge gehe als „sonstige Mitarbeit“ in die Bewertung ein.
  2. Derzeit sind alle Klassenarbeiten in der Sekundarstufe I ausgesetzt. Die Rückgabe korrigierter Arbeiten erfolgt später. Die Fachlehrkräfte informieren in der ersten Schulwoche die Kinder einzeln über die Noten per Mail.
    B. „Du hast in der Arbeit XXX eine „ausreichende“ Leistung erbracht“.
  3. Krankheitsfall
    Krankmeldungen bitte in gewohnter Weise telefonisch an das Sekretariat unter 02381-37 17 449 oder per Mail an friedrich-ebert-realschule@fere,schulen-hamm.de. Das Sekretariat gibt die Informationen weiter. Der Unterrichtsstoff ist – wie immer - zeitnah nachzuholen.
  • Betreuung
    Integrationskräfte für Kinder im Gemeinsamen Lernen sollen lt. MSB beim häuslichen Lernen unterstützen.
    Eltern der Klassen 5+6, die keine Betreuung für ihre Kinder haben, können eine schulische Betreuung in Anspruch nehmen. Sie müssen dies der Schule mit dem Antrag möglichst schnell mitteilen.
    Es handelt sich nur um eine Betreuung, in der die Kinder die Aufgaben des Distanzlernens bearbeiten sollen, also um keinen Extraunterricht. Die Aufsichten übernehmen pädagogische Kräfte der Schule. Sie findet zwischen 8.00 und 13.15 Uhr statt. Es gilt weiterhin Maskenspflicht auf dem gesamten Schulgelände und im Umkreis von 150m um die Schule. Die bekannten Hygieneregeln gelten weiterhin. Für ein Wasser und ein „Pausenbrot“ sorgt jedes Kind selbst.

Soweit die aktuellen Informationen und Absprachen in der F-E-R Hamm.
Die offiziellen Schulmails, Erlasse und Verfügungen des MSB finden Sie immer unter auch auf dem BILDUNGSPORTAL NRW unter https://www.schulministerium.nrw.de.

Ich hoffe, die Angebote zum Distanzlernen werden rege und natürlich zu Schulzeiten wahrgenommen. Wir versuchen, im Rahmen der uns technisch zur Verfügung stehenden Mittel nach und nach weitere Module bei IServ zu nutzen und den Lerngruppen zugänglich zu machen und mit ihnen einzuüben.

Mit freundlichen Grüßen
S.Prausner
(Schulleiterin)